23. Mai 2017 Diskussion/Vortrag Paragraph 175 – Geschichte und Schicksale

Information

Veranstaltungsort

Landtag Brandenburg
Saal 2.050
Alter Markt 1
14467 Potsdam

Zeit

23.05.2017, 18:00 - 20:00 Uhr

Veranstalter

Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg

Themenbereiche

Geschichte

Zugeordnete Dateien

Ausstellungseröffnung und Diskussion mit Dr. Volkmar Schöneburg (MdL, Linksfraktion), Dirk Behrendt (Justizsenator Berlin, Bündnis 90 / Die Grünen), Georg Härpfer (Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren e.V. / BISS), Tobias Kersten-Bittner (Bundesfamilienministerium, Referat „Gleichgeschlechtliche Lebensweisen, Geschlechtsidentität“); Moderation: Sven Rosig

»Für die Homosexuellen ist das Dritte Reich noch nicht zu Ende«
Hans-Joachim Schoeps (Religionshistoriker), im Jahr 1964

Razzien in einschlägigen Bars, Denunziation durch Nachbarn_innen und Kollegen_innen sowie die ständige Angst vor dem ›Entdeckt werden‹ gehörten für schwule Männer 123 Jahre lang während der Geltungszeit des § 175 Strafgesetzbuch (StGB) zum Alltag. Ein offenes schwules Leben war nicht möglich. Denunziation reichte vielfach für den Verlust der bürgerlichen Existenz aus. Sie waren und sind gebrandmarkt. Betroffenen ein Gesicht geben, ihnen die Würde zurückgeben, die individuellen Schicksale hervorheben, ist unsere Motivation für diese Ausstellung.

Wir laden Sie recht herzlich zur Ausstellungseröffnung und der anschließenden Podiumsdiskussion ein. Diskutiert wird über die Bedeutung der Rehabilitierung für die Betroffenen und der Stand der Umsetzung des Rehabilitierungsgesetzes.
Der Kurator Hans Kremer (Jurastudent der Humboldt-Universität) führt durch die Ausstellung, erläutert Hintergründe und schildert die 123-jährige Geschichte des § 175 StGB. Die Ausstellung ist bis zum 23. Juni zu besichtigen.

In Kooperation mit Katte e. V. und dem Schwulen Museum*. Das Ausstellungsprojekt wurde durch das Brandenburgische Justizministerium aus Lottomitteln gefördert.

Anmeldung bitte via veranstaltungen@linksfraktion-brandenburg.de, Betreff »§175«

 

Standort